Bianca Christina Steinbauer

staatlich geprüfte Ergotherapeutin

staatlich geprüfte Heilpädagogin

Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet     der Psychotherapie 

 

 

 
Mitglied im BHP (Berufsverband der Heilpädagogen)

Mitglied im DVE (Berufsverband der Ergotherapeuten)

Mitglied im EEH-Verein (Emotionelle Erste Hilfe – qualifizierte Bindungsförderung, Krisenintervention und Eltern-Baby-Therapie, Vernetzung und interdisziplinäre Zusammenarbeit der Berater, Therapeuten und Familien)

Mitgleid im PEKiP-Verein (Eltern - Kind- Gruppen nach dem Prager Eltern-Kind-Programm)

 

Mit meinen Berufsabschlüssen habe ich mir im pädagogischen sowie medizinisch-therapeutischen Bereich berufliche Grundsteine gelegt, die sich wunderbar ergänzen.

 

Davor ermöglichte mir ein Grundstudium der Ethnologie/Völkerkunde einen wichtigen Einblick in unterschiedlichste Lebensweisen. Ein tiefes Verständnis der Tatsache "jeder ist einzigartig und anders" ist Ergebnis dieses Studiums sowie meiner zahlreichen Aufenthalte auf den unterschiedlichen Kontinenten unserer Erde.

Bereits seit vielen Jahren bin ich in Krippen / Kindertagesstätten / Schulen, in Einrichtungen der Kinder- & Jugendhilfe, der „sogenannten Behindertenhilfe“, im psychotherapeutischen und psychiatrischen Bereich sowie in der Familienbildung mit Kindern und Eltern tätig.

Ich bin dankbar für viele bereichernde Begegnungen mit Menschen und begleite (werdende) Familien durch schöne, turbulente und auch herausfordernde Zeiten.

 

bisherige berufliche Tätigkeiten

  • Aufbau & fachliche Leitung einer Integrativen Kinderkrippe
  • Leitungstätigkeit in einer Heilpädagogischen Tagesstätte (Kindergarten & Hort)
  • Fachdiensttätigkeit (Heilpädagogische Tagesstätte, Integrationskindergärten sowie Integrative Montessori-Schule und Hort)
  • Tätigkeit in einer ergotherapeutischen Praxis (Pädiatrie, Geriatrie & Neurologie) sowie in    einer Werkstätte für Menschen mit Behinderung (WfbM)
  • ergotherapeutische Einzel- und Gruppentherapie in einer psychiatrischen Klinik für Erwachsene
  • Tätigkeit in Projekten für elternlose und minderjährige Flüchtlinge sowie drogenkonsumierende Jugendliche (ISE-Projekte)

 derzeit Praxisinhaberin der Praxis "das nest" sowie Leitung der Beratungsstelle Bethanien Sternenkinder Miesbach-Otterfing in der Trägerschaft der Bethanien Diakonissen-Stiftung

 

Zusatzqualifikationen im Bereich „Frühe Hilfen“ und „Traumapädagogik/Traumatherapie“

  • SAFE-Mentorin - "Sichere Ausbildung für Eltern" / inkl. Aufbauseminare "SAFE-Spezial" Frühgeburt / Behinderung / Adoption & Pflegefamilie  (Karl-Heinz Brisch, LMU München)
  • BASE-Gruppenleiterin - "Babywatching" (Karl-Heinz Brisch, LMU München)
  • BBT - Beraterin - "Bindungsbasierte Beratung & Psychotherapie" (Karl-Heinz Brisch, LMU München)
  • PEKiP-Gruppenleiterin Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKIP e.V.)
  • Curriculum Bindung & Autonomie - Frühe Hilfen (Ursula Henzinger ZOI Kufstein)
  • Curriculum "Integration traumaassoziierter Selbstanteile - "innere Kindarbeit" (Elke Garbe, LMU München)
  • "Bindung durch Berührung" für Erwachsene & Babys - Schmetterlingsmassage sowie "Basic Bonding" (Mechthild Deyringer & Notburga Egerbacher-Anke,  ZOI Kufstein)
  • EEH-Fachberaterin - "Emotionelle Erste Hilfe für Eltern & Babys in Krisensituationen" (Mechthild Deyringer, Notburga Egerbacher-Anker, Thomas Harms, ZOI Kufstein)
  • Curriculum EEH-Therapeut (Karin und Thomas Harms, ZePP Bremen)
  • Grundlagen Traumapädagogik (Johanna Fath, Traumahilfe Augsburg)
  • Frühe Hilfen und frühe Interventionen im Kinderschutz i.A. (Ute Ziegenhain, Jörg Fegert, Uniklinik Ulm)

  • Kompaktseminar „Exzessives Schreien, Schlaf- und Fütterstörungen“ (Magret Ziegler, Kinderzentrum München)

  • Zertifikat „Traumapädagogik“ (Jörg Fegert, Ute Ziegenhain & Marc Schmid, Uniklinik Ulm) 

Sowie Fortbildungen z.B. in Sensorischer Integrationstherapie (SI), Castillio Morales, Spieltherapie, Unterstützte Kommunikation (UK), Psychomotorik, Integrative Validation nach Richards, Applied Behavior Analysis, TEACH, therapeutischem Klettern, Baby- & Kleinkindschwimmen, Trink- & Essverhalten im Säuglings/Kleinkindalter, Körperarbeit / Körperpsychotherapie in der Gruppe, Integrative Körperarbeit im Wasser, Bobath etc.

 

Kollegiale Beratung ist durch regelmäßigen Austausch im Team gewährleistet. Auch eine fortlaufende Supervision und Fortbildung/Besuch von Fachtagen sind wichtige Bausteine der fachlichen Qualitätssicherung, die in meiner täglichen Arbeit allen begleiteten Familien zu Gute kommen. 

 

Gerne mache ich mich gemeinsam mit Eltern und ihren Kindern auf die Suche nach Ressourcen. 

 

Gemeinsam entdecken wir Ressourcen! 

 

Und zudem bin ich leidenschaftliche

(und manchmal auch gestresste) Mama

von zwei wundervollen Töchtern (mittlerweile 7 und 11 Jahre) und

einem kleinen "Sternenkind".